+++VERSCHIEBUNG+++ mfm-Konferenz “Diversity in Music – Komponistinnen und Dirigentinnen heute”

„Und sie komponieren, dirigieren doch!“ Diversity in Music – Komponistinnen und Dirigentinnen im Musikleben heute Konferenz, 20. bis 22. März 2020, München, Orff-Zentrum +++EIL+++EIL+++EIL+++ “Und sie komponieren, dirigieren doch!” Konferenz 20.-22. März 2020 +++ VERSCHIEBUNG +++ Wir haben laufend die Meldungen über den pandemischen Verlauf von SARS-CoV-2 “Corona-Virus”) verfolgt und kommen heute schweren Herzens zu … Weiterlesen …

Women marching on! | Chorkonzert

Freitag, 6. März 2020, 19:30 Uhr im Schloss Hungen, Blauer Saal Samstag, 7. März 2020, 18:00 Uhr in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien in Marburg The March of the Women – dieser Hymnus der englischen Frauenrechtlerinnen Anfang des 20. Jahrhunderts steht erneut im Mittelpunkt des Konzerts des Frauen-Kammerchores Marburg, in dem zum zweiten Mal ausschließlich … Weiterlesen …

Orgelkonzert Komponistinnen | Bayreuth

Samstag, 29. Februar 2020, 17 Uhr Auferstehungskirche Bayreuth, Erikaweg 33, 95447 Bayreuth, Eintritt frei, Spenden erbeten zum Erhalt der Orgel Orgelkonzert mit Musik aus fünf Jahrhunderten zum 50. Geburtstag der Steinmeyer-Orgel Organistin Andrea Hartenfeller spielt Werke u. a. von Matilde Capuis, Anna Bon di Venezia, Mel Bonis, Ethel Smyth, Carlotta Ferrari, Jeanne Joulain, Clara Schumann und … Weiterlesen …

musica-Workshop in Frankfurt

musica international – die virtuelle Chormusikbibliothek – lädt zum Workshop ein. In Kooperation mit dem Archiv Frau und Musik findet dieser vom 6. bis 9. Februar 2020 in Frankfurt statt. Lernen Sie neue Chormusik kennen, pflegen Sie selbst Daten in die Chormusikdatenbank ein und tauschen Sie sich mit anderen Interessierten aus. Die Anmeldung sowie weitere … Weiterlesen …

Call for scores: Brixworth Music Festival | 3. Komp.-Wettbewerb für Komponistinnen

The Brixworth Music Festival, England, is pleased to announce the third international competition for women composers. We are looking for a work for solo organ with a duration of 6-8 minutes. The work should in some way reflect on and celebrate the music of Isabella Leonarda (1620-1704), in commemoration of her 400th anniversary. The competition … Weiterlesen …

Call for papers: MusicaFemina International Symposium 2020

Call for Papers for the MusicaFemina International Symposium Budapest “Gender and Creativity in Music Worlds” January 8-9, 2020 As part of its Hungarian event series, MusicaFemina International is organizing a symposium and workshop in Budapest on January 8-9, 2020. The initiative, involving Austria, Hungary, Slovenia and Germany, is primarily aimed at creating the conditions for … Weiterlesen …

Buchpräsentation: “Maria Anna Mozart. Facetten einer Künstlerin”

Einladung zur Buchpräsentation Maria Anna Mozart. Facetten einer Künstlerin (Veröffentlichungen des Archivs der Erzdiözese Salzburg, Bd. 20), Wien: Hollitzer Verlag hrsg. von Eva Neumayr, mit Beiträgen von Gerhard Ammerer, Geneviève Geffray, Christoph Großpietsch, Ulla Kammerhofer-Aggermann, Monika Kammerlander, Anja Morgenstern, Eva Neumayr, Eva Rieger und Käthe Springer-Dissmann Mittwoch, den 4. Dezember 2019, 18:00 Uhr, Domchorsaal im … Weiterlesen …

Henker und Jäger: Über den Hass als kollektive Besessenheit | HassOpera

HENKER UND JÄGER, das ist Mona Murs Baby, ein Liederabend “über den Hass als kollektive Besessenheit“, brachial-bizarr und auf seltsame Weise pop-poetisch. Seit 2015 hat sie sich durch Audioartefakte von Hass-Meuten aus dem öffentlichen Raum zu unheimlichen Chören, Kadenzen, Iterationen und Musiken inspirieren lassen, „bis jeder den Spiegel verhängen, die Echokammer schließen will. “ Am … Weiterlesen …

Female Symphonic Orchestra Austria | Konzert

Das neu gegründete Frauenorchester Female Symphonic Orchestra Austria (FSOA) widmet sich Komponistinnen und befindet sich in Salzburg. Das allererste Konzert unter der Leitung von Silvia Spinnato und Swantje Asche-Tauscher als Konzertmeisterin findet am 28. November 2019 statt. Den Produzentinnen ist es ein Anliegen, ihre Arbeit den völlig unterrepräsentierten Komponistinnen zu widmen und ihnen zugleich in … Weiterlesen …