Componissima Konzert

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:00  Uhr, Habsburgersaal, Schloss Hernstein/Österreich Componissima ist eine österreichische Veranstaltungsreihe zu bekannten und unbekannten Komponistinnen, die Franziska Schneider ins Leben gerufen hat. Komponistinnen für Gitarre. Eine musikalische Entdeckungsreise … Heike Matthiesen – im Vorstand des Archivs Frau und Musik -, die mit intelligenten Programmen das Publikum fasziniert,  ist eine Ausnahmeerscheinung der … Weiterlesen …

Leipzig – Werke von Frauen

Am Dienstag, 9. Oktober 2018, dirigiert Eva Meitner mit ihrem Frauenorchester Freies Orchester Leipzig eine Collage bestehend aus Kompositionen von Komponistinnen: Ethel Smyths Ouvertüre zu ihrer Oper The Wreckers sowie den The March of the Women, Fanny Hensels Ouvertüre in C-Dur, Alice Mary Smith Sinfonie in c-Moll 4. Satz , Amy Beachs Gaelic Symphony 4. … Weiterlesen …

RAUM.FRAKTUR – Esslingen und der Erste Weltkrieg

Saxofon: Nikola Lutz | Klavier: Tayuko Nakao | Sprecher: Robert Atzlinger Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Pariser Vorortverträge, dort wird Europa neu geordnet. Deutschland wird zur Unterschrift genötigt, Reparationen und Gebietsabtretungen sind die Folge. Versailles wurde zum Schlagwort einer Demütigung, dessen sich vor allem die Nazis bedienten. Die … Weiterlesen …

Nannerl-Mozart-Gesellschaft: Fest für Violeta Dinescu

Orchesterkonzert Ein Fest für Violeta Dinescu Samstag, 29. September 2018, 19:30 Uhr, Domchorsaal, Kapitelplatz 3 Eva Maria Schossleitner, Sopran, Elisabeth Möst, Flöte Sinfonietta da Camera, Ltg.: Peter Wesenauer spielen Werke von Sophie Gail (1775–1819), Josepha Auernhammer (1758–1820), Maria Teresa Agnesi-Pinotti (1720–1795) u. a. und die Uraufführung des Flötenkonzerts Vier Tamina-Sagen von Violeta Dinescu. Violeta Dinescu … Weiterlesen …

Appeal to the stars

Samstag, 29. September 19.30 Uhr Ev. Stadtkirche St. Dionys, Esslingen a. N. zum Festival Stadt der Frauen Sonntag, 30. September 17.00 Uhr Ellwangen Vocalensemble <belcanto> Frankfurt/Main Zeitgenössische Musik im Grenzbereich zwischen Sprache, Theater und Performance Werke der Komponistinnen Hagar Kadima, Adriana Hölszky, Tsippi Fleischer, Silvia Leonor Alvarez de la Fuente und Susanne Erding Swiridoff Leitung: … Weiterlesen …

Königinnenwege VIII – Glückel von Hameln

Mittwoch, 26. September 2018, 19.00 Uhr Bildungsstätte Anne Frank Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main Die Hamburger Kauffrau Glikl bas Juda Leib (1646-1724), bekannt als Glückel von Hameln, verfasste als erste jüdische Frau eine Autobiografie, angelegt als Tagebuch und Familienchronik für ihre Kinder. Ihre Memoiren geben einen eindrucksvollen Einblick in die gesellschaftliche Situation der Zeit. … Weiterlesen …

Francesca Caccinis “L’isola d’Alcina” in Hamburg

Montag, 24. September 2018, 20 Uhr, Laeiszhalle Hamburg Francesca Caccini La liberazione di Ruggiero dall’isola d’Alcina, früheste bekannte ‘Oper’ einer Frau Huelgas Ensemble Ruggiero/Achim Schulz | Alcina/Perrine Devillers | Melissa/Sabine Lutzenberger | Sirena/Rosemary Galton | Nunzia/Axelle Bernage | Nettuno/Matthew Vine | Vistola Fiume/Bernd Oliver Fröhlich Mehr Infos unter https://www.elbphilharmonie.de/de/programm/huelgas-ensemble-paul-van-nevel/10456

Summer School “Musik – Gender – Netzwerke” in Hannover 19.-22.9.2018

Die Summer School bietet die Möglichkeit, im Credit-Umfang eines 2 SWS umfassenden Seminars intensive Erfahrungen in der Arbeit mit musikbezogenen Originalquellen des 19. und 20. Jahrhunderts zu sammeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Einblicke in die Arbeit eines Archivs sowie in aktuelle, datenbankbezogene Recherchemethoden. Nach einer grundlegenden Einführung zu Fragen der Netzwerk- und Gender-Forschung sowie … Weiterlesen …