Digitale Chortage: #Ortswechsel | Chormusik von Komponistinnen | 29. Okt.–1. Nov. 2020

Vom 29. Oktober bis zum 1. November 2020 veranstaltete das Archiv Frau und Musik eine Online-Tagung zu Chormusik von Komponistinnen. Alle Videos der acht Veranstaltungen sind auf unserem YouTube-Kanal abrufbar.

Vom 29. Oktober bis zum 1. November 2020 veranstaltete das Archiv Frau und Musik eine Online-Tagung zu Chormusik von Komponistinnen. Der Titel #Ortswechsel gründet nicht allein auf dem der Corona-Pandemie geschuldeten Wechsel der Veranstaltung in den virtuellen Raum, sondern ist zugleich Thema der Veranstaltungen. Im Rahmen des diesjährigen Digitalisierungsprojekts Worauf warten wir?, das vom Digitalen Deutschen Frauenarchiv (DDF) gefördert wird, stehen die Nachlässe der vier Komponistinnen Weronika Aleksandra Markiewicz (1962–2003), Silvia Leonor Alvarez de la Fuente (1953–2004), Leni Alexander (1924–2005) und Felicitas Kukuck (1914–2001) im Fokus.

Klicken Sie sich durch die Unterseiten der digitalen Chortage, um die Inhalte nach wie vor erleben zu können. Eröffnet wurden die Chortage durch unsere Mitarbeiter*innen Jelena Rothermel und Julian Fischer sowie den Grußworten von Dr. phil. Birgit Kiupel. Im Anschluss las Sabine Fröhlich aus ihrer Monografie über das Wirken der Frankfurter Chordirigentin Margarete Dessoff (1874–1944). Die Videos sowie alle Inhalte finden Sie mit einem Klick auf die Unterseite Margarete Dessoff | 29. Oktober 2020.

Über die Unterseite Komponistinnen – Exil – Macht | 30. Oktober 2020 finden Sie die Videos der Vorträge von Dr.in Kathrin Massar und Prof.in Dr.in Annegret Huber. Dabei stehen Exilerfahrungen, aber auch das Ankommen an neuen Orten im Vordergrund. Über diese Seite erfahren Sie auch mehr über die vier Komponistinnen Weronika Aleksandra Markiewicz (1962–2003), Silvia Leonor Alvarez de la Fuente (1953–2004), Leni Alexander (1924–2005) und Felicitas Kukuck (1914–2001).

Wer sich mit Diversitätsbewusste Programmplanung auseinandersetzen möchte sollte die Unterseite Konzertprogrammplanung | 31. Oktober 2020 genauer betrachten. Dort sind nach wie vor das Online-Tutorial von Mary Ellen Kitchens “Wie finde ich Chormusik von Komponistinnen?” sowie das Video der Gesprächsrunde zum Thema “Diversitätsbewusste Programmplanung von Chören” abrufbar.

Das Video des Interviews von Mary Ellen Kitchens und der Komponistinnen Karen Siegel sowie Marleen Hoffmann und dem Komponisten Alberto Arroyo sowie das Finale der Chortag gibt es eine digitale Chorprobe mit dem Wohin?-Ensemble, einem Projektchor aus Marburg unter der Leitung von Mareike Hilbrig, und der Munich International Choral Society mit Mary Ellen Kitchens  finden sich auf der Unterseite Chorpraxis |1. November 2020. Dort wird erlebbar, wie auch in Zeiten des physical distancing gemeinsam Musik von Komponistinnen gesungen werden kann.

Den Trailer zur viertägigen Veranstaltung finden Sie hier:

 

Das Archiv Frau und Musik bedankt sich bei der Förderung dieser Veranstaltung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Digitale Deutsche Frauenarchiv sowie seinem Medienpartner Chorzeit. Das Vokalmagazin.