Damenblaskapellen – ein Schatz des Archivs Frau und Musik vorgestellt

#ClosedButOpen #BehindTheScene #ArchivFrauUndMusikVirtuell „Menschen, Tiere, Sensationen“ – der noch heute bekannte Slogan eines gleichlautenden Filmtitels aus dem Jahr 1938. Reisende Zirkusse und ‚Freakshows‘ gibt es von Alters her; besonders im 18. und 19. Jahrhundert lassen sich darunter zum Beispiel Kunstreiterinnen nachweisen, die als lebende Nachfahrinnen der legendären Amazonen auftraten, oder Dompteurinnen wie Cäcilie Nicolai in … Weiterlesen …

DIE SCHATZKAMMER IM ARCHIV FRAU UND MUSIK

#ClosedButOpen #BehindTheScene #ArchivFrauUndMusikVirtuell “Ich sehe wunderbare Dinge”, raunte Howard Carter 1922 andächtig, als er durch eine kleine Öffnung in die Grabkammer von Pharao Tutanchamun leuchtete. So ähnlich fühlt es sich an, wenn man die ‘Schatzkammer’ des Archivs Frau und Musik betritt. Diese Kammer ist ein tresorartiger klimatisierter Raum, in dem sich die wichtigsten und bedeutendsten … Weiterlesen …

SILVIA LEONOR ALVAREZ DE LA FUENTE

#ClosedButOpen #BehindTheScene #ArchivFrauUndMusikVirtuell Jeden ersten Freitag im Monat wollen wir künftig einen Einblick in unsere Archivschätze und unsere Arbeit geben: Vergessenes, Kurioses, Schlummerndes. Begebenheiten, Erinnerungen und Werke, die nur darauf warten, in weitere Forschung eingebunden zu werden. Den Monat Juni widmen wir der Komponistin Silvia Leonor Alvarez de la Fuente. “Wenn ich ‘Etwas zu sagen … Weiterlesen …

AUS DER VERSENKUNG – VOM SCHWEIGEN BEFREIT

#ClosedButOpen #BehindTheScene #ArchivFrauUndMusikVirtuell Jeden ersten Freitag im Monat wollen wir künftig einen Einblick in unsere Archivschätze und unsere Arbeit geben: Vergessenes, Kurioses, Schlummerndes. Begebenheiten, Erinnerungen und Werke, die nur darauf warten, in weitere Forschung eingebunden zu werden. Den Monat Mai widmen wir der Geschichte unseres Archivs.   1977 erschien in der Zeitschrift emma ein Artikel … Weiterlesen …

Fanny Hensel und die “Cholera-Kantate”

  Fanny Hensel geb. Mendelssohn (1805–1847) schrieb 1831 im Alter von 26 Jahren ein gut halbstündiges chorsinfonisches Werk, das Oratorium nach Bildern der Bibel, darin auch die Cantate für die Toten der Cholera-Epidemie, die damals über mehrere Jahre in vielen Städten grassierte und die Leute in schiere Panik versetzte. Wie verheerend die Seuche in Preußen … Weiterlesen …

#WoraufWartenWir | Weronika Aleksandra Markiewicz

Wszystkiego najlepszego… odrobinę za późno! Wir sind spät dran, wollen aber trotzdem noch an den Geburtstag von Weronika Aleksandra Markiewicz am 27. Januar 1962 (1962–2003) erinnern! Weronika Markiewicz ist eine der vier Komponistinnen, deren Nachlässe wir in unserem Projekt erschließen und über das DDF-Fachportal des i.d.a.-Dachverbands möglichst vielen Menschen zugänglich machen wollen. Die ukrainisch-polnische Komponistin  … Weiterlesen …

Nannette Streicher: Die Frau, die zwei Mal feiern könnte, aber…

… offenbar von niemandem gefeiert wird. Weder in ihrer Heimatstadt Augsburg noch in Wien und anderen Klassikkreisen wird Nannette Streichers diesjähriger 250. Geburtstag (2. Januar 1769) gefeiert oder wertgeschätzt, obwohl die Musikkulturwelt ohne sie und ihr Instrumentenbaugenie wesentlich ärmer geblieben wäre. Sie ist eine der sog. „vergessenen“ Frauen bzw. deren Leistungen nach ihrem Tod bagatellisiert … Weiterlesen …

Immer mehr Frauen geben den Takt an!

“”Wenn man das internationale Konzertgeschehen anschaut, sind wir immer noch bei vier oder fünf Prozent Frauenanteil”, so Mary Ellen Kitchens, Leiterin des Archivs “Frau und Musik”. “Es gibt eindeutig eine Bewegung nach oben, was das Thema ‘Frauen am Dirigierpult’ anbelangt, aber das ist eben ein allmählicher Prozess.” […] Männliche Alleinherrscher mit Taktstock, wie etwa Wilhelm Furtwängler … Weiterlesen …

Tag der Blockflöte – Felicitas Kukuck

Heute wird der Tag der Blockflöte begangen. Durch unser Digitalisierungsprojekt #PARFUMO konnten wir viele Medieneinheiten, die sich in unserem Archiv befinden, digitalisieren und in Zukunft auch der Öffentlichkeit über den META-Katalog des Digitalen Deutschen Frauenarchivs (DDF) online präsentieren. Eine ganz besondere Rolle spielt hier auch der Nachlass der Komponistin Felicitas Kukuck (1914-2001), die als Jüdin … Weiterlesen …

Frauen als Ritter – Komponistinnen

Frauen als Ritter in Rüstung, mit Schwert, auf stolzem Ross und sich eine Prinzessin angelnd – haben sich nicht nur viele Männer gewünscht. Cécile Chaminade, französische Komponistin, war ein Ritter bzw. eine Ritterin. Für ihre Verdienste um die französische Kultur und die Musik wurde sie 1913 zwar nicht als erste Frau, aber als erste Komponistin in … Weiterlesen …