Packend wie ein Ringkanon! | DDF-Artikel

In unserer Partnerinnen-Organisation Digitales Deutsches Frauenarchiv – DDF ist wieder ein neuer Artikel zum Thema Vernetzungen im deutschsprachigen Musikkulturgebiet Packend wie ein Ringkanon erschienen, aus der Feder unserer freien Mitarbeiterin Susanne Wosnitzka, unserer ehem. Mitarbeiterin Anne-Marie Bernhard und Martina Bick: In Deutschland wie Europa gibt es zahlreiche Institutionen und Initiativen zu Frauen und Genderfragen in … Weiterlesen …

Musikland Hessen – Frauensache | hr2 10. Oktober 2020

hr2-kultur bringt am 10. Oktober 2020 eine wunderbare Sendung über Musikland Hessen – Frauen in der Musik! Darin erzählt Annesley Black über ihren Alltag als Komponistin, die wir in einer Ausgabe unserer VivaVoce porträtiert hatten. Außerdem stellt sie ein Auftragswerk vor, das für das hr-Sinfonieorchester entstanden ist und erzählt, an welchem Werk sie aktuell arbeitet. … Weiterlesen …

Women in Nineteenth-Century Czech Musical Culture | 23. Oktober 2020

Women in Nineteenth-Century Czech Musical Culture, Musicology Department, Institute of Art History Czech Academy of Sciences Prague, 23 October 2020 This event is funded by the Czech Academy of Sciences funding scheme Strategie 21 and is organised by Dr Anja Bunzel (Institute of Art History, Czech Academy of Sciences) in collaboration with Dr Markéta Kratochvílová … Weiterlesen …

ASAWCA 2021 | Komponistinnen-Wettbewerb

For the fourth time, Allmänna Sången and Anders Wall together with Gehrmans Musikförlag AB arrange the ”Allmänna Sången & Anders Wall Composition Award”, a competition for women composers. The prize includes, in addition to a prize sum of SEK 50,000, that the winning piece is premiered by Allmänna Sången and published by Gehrmans Musikförlag AB.​ … Weiterlesen …

Musique est une femme | Videowettbewerb | jetzt abstimmen!

Im vergangenen Frühling erreicht uns ein Aufruf aus Polen des Polish Music Information Centre POLMIC, Beiträge zum Videowettbewerb Musique est une femme einzureichen, in dem auf Komponistinnen aufmerksam gemacht wird: “Although women have been writing music for centuries, their output has always been considered less important. Till recently, they have never had the same professional … Weiterlesen …

OPUS-KLASSIK-PREISE 2020

Die Preisträger*innen des Opus Klassik 2020 stehen fest, und wir haben diese ein bisschen unter die Lupe genommen: Neben so bekannten Gesichtern wie Anne-Sophie Mutter, Diana Damrau oder Elīna Garanča finden sich auch Dorothee Oberlinger (Kategorie Instrumentalistin/Blockflöte), Mirga Gražinytė-Tyla (Kategorie Dirigentin des Jahres), Elsa Dreisig (Kategorie Nachwuchskünstlerin Gesang), Isata Kanneh-Mason (Kategorie Nachwuchskünstlerin Klavier), Annelien van … Weiterlesen …

Dr. Vivienne Olive zum 70. Geburtstag | 31. Mai 2020

[English version below!] Dr. Vivienne Olive gehört zu den spannendsten Komponistinnen unserer Zeit. Ihr Œuvre umfasst mehr als 60 Werke – es sind Kompositionen für Besetzungen von Solo-Blockflöte bis zu großbesetzten Orchesterwerken und Opern. Neben ihrer kompositorischen Arbeit lehrte Vivienne Olive bis zu ihrer Pensionierung im Jahre 2015 als Dozentin für Musiktheorie und Komposition in … Weiterlesen …

Imagefilm über unser Archiv jetzt online!

In wochenlanger Arbeit haben wir einen Imagefilm über unser Archiv und unsere Arbeit erstellt, der sich an unser letztjähriges Jahreshighlight – den 40. Jahrestag unseres Bestehens – anlehnt, in den nicht nur unsere Geschichte, sondern auch Impressionen aus der Jubiläumsveranstaltung, der Jahrestagung und einzelne Szenen aus Interviews mit unseren Gründungsmitgliedern und Wegbereiterinnen eingeflossen sind. Wir … Weiterlesen …

Feminale der Musik (6. April-1. Mai 2020): Interviews nun online!

Ab sofort sind die Interviews, die wir für die Feminale der Musik gaben, auf der Website des ZKM – Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe online abrufbar: Live-Interview mit Jelena Rothermel über Élisabeth-Claude Jacquet de La Guerre Susanne Wosnitzka über Fanny Hensel und musica femina münchen Mary Ellen Kitchens über Florence Price und Dora Pejačević Marleen … Weiterlesen …