BREMER SENAT EHRT PROF. SIEGRID ERNST

Prof. h. c. Siegrid Ernst © CC BY-SA 3.0 Dietrich Hilmi
Prof. h. c. Siegrid Ernst © CC BY-SA 3.0 Dietrich Hilmi

“Anlässlich ihres 90. Geburtstages hat der Bremer Senat die Komponistin Siegrid Ernst mit einem Empfang im Rathaus geehrt. […] “Ich freue mich besonders, dass wir heute eine Frau ehren”, sagte Carmen Emigholz. Gerade junge Frauen bräuchten Vorbilder, die selbstbewusst vorangingen und ihre Ideen verwirklichten. Frauen seien bei der Vergabe von Preisen und der Besetzung von Spitzenpositionen auch in der Kultur noch immer schlechter gestellt, bei der Bezahlung ebenso. […] In seiner Laudatio auf die Musikerin erklärte Tim Günther, künstlerischer Leiter der Kulturkirche St. Stephani, der Klang von Siegrid Ernst folge keinem Muster oder inhaltlichen Festlegung, besitze trotzdem aber einen Wiedererkennungswert. Die Komponistin habe Grenzen überschritten bei der Tonalität und in den Genres, habe Geräusche integriert und Video und Tanz beteiligt. Ihre Werke seien in Europa, in den USA und in Japan bekannt und würden dort auch aufgeführt.” (Quelle: musik-heute.de)

Für ihre Verdienste in und an der Musik erhielt Prof. Siegrid Ernst die Bremer Senatsmedaille!

Am 21. Juni 2019 gibt es von Prof. Siegrid Ernst, die eines unserer Gründungs- und jetzt Ehrenmitglieder ist, ein Porträtkonzert mit dem Ensemble New Babylon im Sendesaal von Radio Bremen. Prof. Siegrid Ernst hat eine große Anzahl von Kompositionen im Bereich Kammermusik für Streicher, Bläser, Klavier und gemischte Besetzungen geschrieben sowie Liederzyklen, Kantaten, Orchestermusik, Spielmusik für Kinder, eine Kinderoper, Improvisations- und Performancekonzepte. Daneben engagierte sich Prof. Siegrid Ernst international in verschiedenen Gremien z. B. für Jurytätigkeit. Nach wie vor erhält sie Kompositionsaufträge. Derzeit arbeitet sie an einem Auftrag zum 200. Jubiläum von Clara Schumann für die GEDOK in Freiburg/Breisgau. (Quelle: oberneuland.info)

Gerade eben wurden Dreharbeiten zu einem umfangreichen Interview mit Prof. Siegrid Ernst abgeschlossen: Für unser großes 40-Jahre-Jubiläum porträtieren wir derzeit mehrere Frauen, die für das Fortkommen der Frauenmusikforschung und die Schaffung unseres Archivs unerlässlich gewesen waren. Mehr dazu erfahren Sie bald auf unserer Homepage.