28.11.2015 NORDWIND Festival 2015: Balagan – “Personal Symphonic Moment” von Elina Pirinen

Personal Symphonic Moment Elina Pirinen Samstag, 28.11.2015, 20 Uhr Elina Pirinen nennt ihr Stück eine „Autopsie“ von Schostakowitschs Leningrader Sinfonie, eine so genaue wie entstellte, so kreative wie destruktive, so werkgetreue wie freie Annäherung an jene 7. Sinfonie, die in voller Länge dargeboten wird. Tickets: 8/ 15 € – Tanz 

20.-22.11.2015 electroacoustic composition “Raumklang 1 und 2” from Sibylle Pomorin

Vernissage: Friday 20th November 5pm in Studio 1 (Mariannen Platz 2, 10997 Berlin) ECHOS + NETZE: 20.-22. November Opening Hours: dayly (also on friday!) 11am – 10pm 39 international sound artists take over the former chapel of Bethanien (Studio 1) to present the artworks that they have developed through negotiating the space and through discussions … Weiterlesen …

20.-22.11.2015 elektroakustische Komposition “Raumklang 1 und 2” von Sibylle Pomorin

mehrfach täglich zu hören auf dem Hörfest ECHOS+NETZE im Kunstquartier Bethanien Vernissage: Freitag 20.11. 17 Uhr im Studio 1 (Mariannenplatz 2, 10997 Berlin) ECHOS+NETZE: 20.-22. November Öffnungszeiten: täglich (auch Freitag!) 11 – 22h 39 internationale Klangkünstler_innen ziehen in die ehemalige Kapelle des Bethanien (Studio 1), um dort ihre künstlerischen Positionen zu präsentieren, die sie in … Weiterlesen …

31.1.2016 Konferenz „Und sie komponieren, dirigieren doch!“ 01.02.2016 Aufführung: erste Oper aus der Feder einer Frau

„Warum finden wir immer noch so wenige Komponistinnen und Dirigentinnen im Konzertbetrieb?“ Dieser Frage auf den Grund zu gehen und Vorschläge zu erarbeiten, diesen Zustand zu ändern, dazu laden musica femina münchen e. V. und das Archiv Frau und Musik ein zur Konferenz „Und sie komponieren, dirigieren doch!“. Sonntag 31.1.2016 Konferenz „Und sie komponieren, dirigieren … Weiterlesen …

1. Dezember: Konzert – Die unbekannte Nadia Boulanger

Die unbekannte Nadia Boulanger Am 01. Dezember 2015 um 19 Uhr im großen Konzertsaal der Hochschule in der Arcisstr. Das New Grove Dictionary of Music nennt Nadia Boulanger die führende Lehrerin des 20. Jahrhunderts. Sie hatte Koryphäen wie Aaron Copland, Virgil Thomson, Walter Piston und Elliott Carter in ihrer Klasse, aber auch als Organistin, Dirigentin, … Weiterlesen …

11. Oktober in Berlin – Concert of contemporary music

XelmYa ( Alexa Renger – violin, Sylvia Hinz – recorder, Ulrike Ruf – cello ) is going to present a fantastic and stunning programme – kindly notice the attachment – october 11th at 6pm @ ExRotaprint, works by Violeta Dinescu ( *1953, RO ), Kristin Thora Haraldsdóttir ( *1979, IS ), Makiko Nishikaze ( *1968, JP ), Ana Lara ( … Weiterlesen …

PHÖNIX – der Kunstpreis für Nachwuchskünstler

Bewerbungsfrist läuft bis 31.12.2015: PHÖNIX – der Kunstpreis für Nachwuchskünstler Zum 10. Mal wird der ‘PHÖNIX ─ Kunstpreis für Nachwuchskünstler’ von eurobuch.com und der Evangelischen Akademie Tutzing ausgelobt. Der Preis ist mit 20.000 EURO dotiert. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2015. „Mit dem PHÖNIX wollen wir Künstler, die den Durchbruch noch vor sich haben, durch Ankauf von … Weiterlesen …

11.12.2015 Einatmen – Ausnatmen: Werke von Olga Neuwirth und Charlotte Seither

11. Dezember 2015 – Einatment – Ausatmen Werke von Olga Neuwirth und Charlotte Seither darin: The long distance from Zero to One (2011) (ÖEA) für Stimme solo Gina Matiello, Stimme Herzform Krater (2001) (ÖEA) Zan Trobas, Akkordeon Graz IGNM Steiermark Minoriten Cubus (Text und Informationen von Dr. Charlotte Seither)

3.11.2015 Workshop – Vorstellung von Neuen Werken für Stimme

3. November 2015 Workshop Irene Kurka, Stimme Vorstellung von Neuen Werken für Stimme von Antoine Beuger, Luciano Berio, Sidney Corbett, Thomas Stiegler und Charlotte Seither darin: Feinstaub II (2012) für Stimme solo Technische Universität, Institut für Musik und Musikpädagogik Dortmund (Hinweis und Text von Dr. Charlotte Seither)

11.12.2015 Konzert der IGNM Graz

IGNM Graz / Minoriten Cubus Beim Konzert der IGNM in Graz kommen am 11. Dezember zwei Kammermusikwerke zur Aufführung. Gina Matiello bringt das Solostück The Long distance from Zero to one (2010) für Stimme solo zu Gehör, Zan Trobas ist mit Herzform, Krater (2001) für Akkordeon vertreten. Darüber hinaus stehen Werke von Olga Neuwirth, Elisabeth … Weiterlesen …