Nannerl-Mozart-Gesellschaft: Fest für Violeta Dinescu

Orchesterkonzert Ein Fest für Violeta Dinescu
Samstag, 29. September 2018, 19:30 Uhr, Domchorsaal, Kapitelplatz 3

Eva Maria Schossleitner, Sopran, Elisabeth Möst, Flöte
Sinfonietta da Camera, Ltg.: Peter Wesenauer

spielen Werke von Sophie Gail (1775–1819), Josepha Auernhammer (1758–1820), Maria Teresa Agnesi-Pinotti (1720–1795) u. a. und die Uraufführung des Flötenkonzerts Vier Tamina-Sagen von Violeta Dinescu.

Violeta Dinescu (*1953), eine der berühmtesten rumänischen Komponistinnen, die heute in Deutschland lebt und lehrt, feierte dieses Jahr ihren 65. Geburtstag. Ihr Flötenkonzert Vier Tamina-Sagen, das von einem Wasserfall in der Nähe der rumänischen Stadt Brasov inspiriert ist, hat sie für Elisabeth Möst geschrieben, die es in diesem FRAUENSTIMMEN-Konzert zum ersten Mal aufführen wird.

Nicht nur Mozarts Schülerin Josepha Auernhammer sondern auch Sophie Gail, Maria Teresa Agnes-Pinottini und Marianna Martinez waren Zeitgenossinnen des Salzburger genius loci. Zum ersten Mal erklingen in einem FRAUENSTIMMEN-Konzert Orchesterwerke von Frauen, von denen es auch im 18. Jahrhundert gar nicht so wenige gibt, obwohl Komponistinnen oft wenig Chancen hatten, dass diese Werke aufgeführt werden. Umso wichtiger ist es, dass sie heute erklingen, haben wir von der Maria-Anna-Mozart-Gesellschaft uns gedacht und wagen damit unser erstes Orchesterkonzert!

Karten: 0680/2019054, info@nannerl.net oder www.salzburgticket.com

Abendkassa: €18.-/€ 9.- (Kinder ab 12, StudentInnen, Zivildiener), Vorverkauf: € 14.-/€ 7.-; € 12.- für Mitglieder der Maria-Anna-Mozart-Gesellschaft, des Vereins BarockPur und der Salzburger Musikkreise